Telefon: 02404.6741200

Wozu gab’s nochmal Bohrer?

Ein Leben ohne Zahnarztbohrer – ist das überhaupt möglich? Unsere Überzeugung lautet: Mit der richtigen Vorsorge muss das kein Wunschtraum bleiben. Deshalb haben wir bei InovaPlus dental die Prophylaxe zu einem wichtigen Schwerpunkt unserer täglichen Arbeit gemacht. 

„Mutti, Mutti – er hat gar nicht gebohrt!“ Die Älteren von uns werden sich noch an den Werbespot erinnern, in dem der Zahnarztbesuch ohne Einsatz des Bohrers kein frommer Wunsch war, sondern – angeblich – Resultat der regelmäßigen Anwendung der einzig richtigen Zahnpasta. Zwar reicht dies in der Regel nicht ganz aus, um die Zähne gesund zu halten, aber das mindestens zweimalige Putzen der Zähne pro Tag mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta ist eine durchaus präventive Maßnahme. Bei einem normalen Kariesrisiko empfehlen wir alle 4-6 Monate eine Professionelle Reinigung der Zähne, die die Zähne gleichzeitig für einige Monate vor den schädlichen Bakterien schützt. 

Keine Chance für Bakterien 

Als Fissuren werden die Grübchen im Kauflächenrelief der Seitenzähne bezeichnet. Solche Fissuren können sehr tief und auch sehr schmal sein; eine effektive Reinigung ist in diesen Bereichen daher zuweilen unmöglich. Um einer Karieserkrankung vorzubeugen, kann eine Versiegelung der Fissuren schon im Milchgebiss ratsam sein. Sollten wir bei Ihren Kindern solche Fissuren feststellen, raten wir dazu, diese vorsorglich mit einem dünnflüssigen Kunstharz- oder Kompositmaterial zu versiegeln. 

Nur keine Bange!

Die Angst vorm Zahnarzt kann vielfältige Ursachen haben. Ganz gleich, woher Ihre Ängste rühren – sowohl für Kinder als auch Patienten im Erwachsenenalter bietet die moderne Zahnmedizin heutzutage Behandlungsmethoden, welche die besonderen Bedürfnisse von Angstpatienten in optimaler Weise berücksichtigen. Dazu gehört zum Beispiel die schonende Sedierung mit Lachgas – ein Verfahren, dessen Vorteile bereits seit dem 19. Jahrhundert bekannt sind und das sich in den USA mittlerweile als Standard etabliert hat. Ein Vorzug dieser Methode: Sie profitieren von der entspannenden Wirkung eines Sauerstoff-Lachgas-Gemischs, bleiben dabei aber jederzeit Herr Ihrer Sinne und ansprechbar.